Das spricht für Update-Verträge mit STARFACE

Seit sich in vielen Software-Bereichen Subskriptionsmodelle etablieren und Cloud-Lösungen an Bedeutung zunehmen, ist bei vielen IT-Verantwortlichen der Eindruck entstanden, dass mit dem Erwerb einer Software automatisch jederzeit das aktuellste Release verfügbar ist. Dem ist leider nicht so. Dennoch kommt es in Vertriebsgesprächen regelmäßig zur Frage von Interessenten: „Was habe ich denn von dem  zusätzlichen Abschluss eines Software-Updatevertrages“?

Reseller und Hersteller wie STARFACE  richten den Support-Fokus grundsätzlich auf die jeweils aktuelle Version ihrer Software. Das reduziert die Anzahl der Supportfälle und frühere Bugs, die längst in einem Folgerelease gefixt wurden, machen keinen Ärger mehr. Die Folge: ist Ihre Software nicht auf dem neuesten Release-Stand, häufen sich „im Falle eines Falles“ für Sie als Kunde die Schwierigkeiten.

Die Abhängigkeiten sind zu groß, als dass der Support über viele Release-Stände hinweg zuverlässig gewährleistet werden könnte: Hardwarehersteller ändern Komponenten, die Betriebssystemhersteller kündigen Release-Stände ab und ignorieren Applikationen, welche nur von jenen Release-Ständen unterstützt werden. Telefonhersteller bauen notwendige Security-Funktionen ein, was Anpassungen auf Seiten der STARFACE PBX erfordert.

Das bedeutet vor allem eines: Die laufende Pflege ist ein grundlegender Bestandteil jeder Software. Die Leistung seitens des Herstellers kann beim Kauf einer Software aber logischerweise nur zyklisch und zeitlich nach Installation des Systems erbracht und berechnet werden.

Im Vertriebsprozess sollten Sie deshalb Ihren Interessenten deutlich machen, dass Ihnen als STARFACE Partner die Verantwortung für Administrierbarkeit und Funktionalität der STARFACE Telefonanlage auch lange nach Verkaufsabschluss wichtig ist. Dies kann allerdings nur gewährleistet werden, wenn das System vom Release her immer auf dem neuesten Stand ist! Schließlich hat für jeden Kunden die Funktionalität seines Systems einen großen Wert und darf dementsprechend auch etwas kosten. Auf Fragen wie „was ist ohne Software-Updateoption noch möglich?“ sollte man deshalb gar nicht eingehen. 

Deshalb unsere Empfehlung: beim Kauf einer Software  bitte unbedingt einen Update-Vertrag abschließen. So bleibt der Softwarestand Ihrer STARFACE Telefonanlage immer aktuell!