Jetzt geht’s los: STARFACE NEON Videomeetings starten Sie seit heute direkt aus dem STARFACE Client

Heute ist es endlich soweit: Videomeetings mit unserer Videomeeting-Lösung STARFACE NEON sind direkt aus dem STARFACE UCC Client nutzbar, denn STARFACE NEON ist zum integralen Bestandteil des STARFACE UCC Client geworden! Gleichzeitig heißt das auch Abschied nehmen von der kostenlosen Public Beta Version von STARFACE NEON. Herzlichen Dank an allen Nutzer für Ihr Feedback.

Damit steht allen Benutzern des STARFACE UCC Clients jetzt eine bedienfreundliche und flexible Videokonferenz-Lösung zur Verfügung. STARFACE NEON macht es verteilten Teams leicht, in Büros, Homeoffices und unterwegs mit ihren Kollegen und Kunden zusammenzuarbeiten. Die Videomeetings mit STARFACE NEON erfordern keine dedizierte Registrierung oder Eingabe persönlicher Daten. STARFACE NEON wird außerdem den strengen europäischen Datenschutzbestimmungen gerecht: Die Daten liegen sicher auf deutschen Server und sämtliche Gespräche sind über TLS verschlüsselt. 

So können Sie STARFACE NEON nutzen

Laden Sie sich gleich heute die neueste Version des UCC Client herunter und schon können Sie loslegen – sofern Sie die aktuelle Version 6.7.3 von STARFACE auf Ihrer Anlage betreiben und bei STARFACE Connect registriert sind. Sie sind noch kein STARFACE Kunde? Kein Problem, nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir beraten Sie gerne zu unserer STARFACE Kommunikationslösung.

Der Monat Dezember 2020 ist für alle User kostenlos, sodass Sie genügend Gelegenheit haben, unser neues Videomeeting-Tool zu auszuprobieren. Vor dem 1. Januar 2021 sollten Sie aus der STARFACE Connect Preisliste den für Sie passenden Tarif auswählen, um STARFACE NEON auch im neuen Jahr nutzen zu können.