STARFACE Support-Tipp: Schon die Blacklist gecheckt?

Ihr SIP-Provider kann sich nicht registrieren? Die Autoprovisionierung Ihres Endgeräts funktioniert nicht? Oder Ihr Windows- bzw. Mac Client will sich nicht verbinden?
Und das, obwohl Sie sicher sind, dass Ihre Einstellungen korrekt und Ihre Daten fehlerfrei eingegeben sind?!

Dann raten wir Ihnen, den Kopf nicht in den Sand zu stecken – lieber mal die Blacklist checken!

Loggen Sie sich dafür in das Admin-Konto Ihrer STARFACE Web-Oberfläche ein und klicken Sie auf den Reiter „Admin“.
Wählen Sie „Sicherheit“ in der Liste auf der linken Seite aus und klicken Sie dann auf den Reiter „Filter“.STARFACE Blacklist
Dort haben Sie nun die Möglichkeit, Ihre Whitelist –
mit allen zugelassenen IP-Adressen – und Ihre Blacklist – mit allen geblockten IP-Adressen – einzusehen.
Sollte Ihre IP-Adresse in der Blacklist aufgelistet sein, so können Sie diese einfach löschen und sich wieder uneingeschränkt über alle Funktionen Ihrer STARFACE freuen.