IP-Telefonie für die Kreativwerkstatt

Wie sieht die Telefonie für das Start-Up aus?

Die Qualität seiner Sprachkommunikation ist für jedes Unternehmen ein professionelles Aushängeschild. Bei Start-up-Firmen hat zwar jeder dafür Verständnis, dass die Büro-Organisation noch nicht perfekt ist, umso mehr kann eine junge Firma mit einer professionellen Telefonkommunikation punkten.

Angesichts der derzeitigen All-IP Umstellung ist die Entscheidung für eine IP-basierte UCC-Telefonanlage leicht. Ebenso wichtig für Firmengründer ist eine problemlose Skalierbarkeit – schließlich soll das Unternehmen wachsen und die Telefonanlage muss das Wachstum aushalten. Auch bei der Integration von Unternehmensanwendungen (CRM, ERP) in die Telefonie sollte der Gründer auf eine möglichst breite Unterstützung achten. Es warten aber auch andere Fragen auf Beantwortung: soll die Telefonanlage als physische Hardware, virtuelle Serverlösung oder Cloud-Lösung angeschafft werden? Für jeder der drei Betriebsarten gibt es gute Gründe. Eine Entscheidungshilfe bei den zur Auswahl stehenden Anlagen ist sicherlich der Check der unterstützten Betriebssysteme. Windows ist bei den meisten Telefonanlagen Standard, aber nur wenige Hersteller unterstützen parallel dazu auch das besonders im KMU- und Agenturumfeld beliebte Apple-Betriebssystem OS X.

 

Echtes Mobile-Working mit den STARFACE Clients für iPhone oder Android

STARFACE Telefonanlagen sind mit Windows-, Mac- und Linux-Clients plattformunabhängig und integrieren darüber hinaus auch Smartphones mit Android und iOS Betriebssystemen. Dank des selbstentwickelten iFMC (integrated Fixed Mobile Convergence) lassen sich diese Smartphones als echte Nebenstellen in die Telefonanlage einbinden.

Anwender können ihre gesamte Business-Kommunikation via Smartphone steuern. Es lassen sich z.B. von unterwegs aus die Rufweiterleitung auf das Smartphone konfigurieren, im Büro eingegangene Voice-Mails abhören oder die Ruflisten aus dem Büro einsehen. Anwender erhalten die Möglichkeit auf alle Features der STARFACE Telefonanlage zuzugreifen – egal ob sie in einer reinen Windows-, einer Mac- oder in einer hybriden Mac- und Windows-Umgebung arbeiten. Der STARFACE Client verwandelt jedes Smartphone in ein ortsunabhängiges Systemtelefon mit durchgängigem One-Number-Konzept. Damit sind Mitarbeiter überall unter der gleichen Rufnummer erreichbar.

 

Einbindung weiterer Kommunikationskanäle in die Telefonanlage

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der richtigen Telefonanlage ist auch ihre Fähigkeit, möglichst viele Kommunikationskanäle des Unternehmens zu integrieren.  Moderne Telefonanlagen kombinieren die Business-Kommunikation mit weiteren Kommunikationskanälen des Unternehmens: E-Mail und Voice-Mail, Fax, SMS, Presence, Chat und Video-Conferencing. Anwender greifen auf diese Weise in einer einheitlichen, bedienfreundlichen Oberfläche über ihren zentralen Posteingang, eine Smartphone-App oder eine übersichtliche Web-Oberfläche auf alle Nachrichten, Videos und Faxe zu und verbessern ihre Erreichbarkeit nachhaltig.

Die STARFACE Telefonanlagen lassen sich in eine Vielzahl von Unternehmensanwendungen (z.B. ERP- und CRM-Systeme bis hin zu DATEV und auch Outlook) einbinden und verknüpfen die Telefonie mit diesen Systemen. So kann man per Mausklick aus unterschiedlichen Anwendungen heraus telefonieren. Voice-Mail und Chat/Messenger-Apps werden ebenso unterstützt wie Fax, Email und Presence-Anwendungen. Bei eingehenden Anrufen werden automatisch die Daten des Gesprächspartners eingeblendet, falls vorhanden sogar mit Bild.

Das Zauberwort dazu lautet Unified Communication and Collaboration (UCC). Unterstützt die ausgewählte Anlage UCC, lassen sich sämtliche Kommunikationskanäle auf dem Benutzer-Desktop bündeln und machen ihn zur innovativen Kommunikationszentrale.

 

Die Qual der Wahl

Bei der Auswahl einer Telefonanlage sollte der Firmengründer also einige Kriterien als Entscheidungshilfe nutzen. Ein weiteres Argument kann bei der Entscheidung ebenfalls hilfreich sein: Wie schaut es mit dem Support aus? Verfügt der Anlagenhersteller über deutschsprachigen Support zu deutschen Geschäftszeiten? Im Falle eines Falles kann dies neben einer möglichst breiten Palette von Leistungsmerkmalen und Komfortfeatures sowie einem möglichst einfachen Handling den Ausschlag geben.