Final Release von STARFACE 6 jetzt verfügbar

Ab sofort ist das Final Release von STARFACE 6 verfügbar. Die aktuelle Version wurde um native UCC-Clients für Windows- und Mac-Umgebungen erweitert und präsentiert sich damit als hoch performante und zukunftssichere UCC-Plattform für Unternehmen jeder Größe.

„Mit STARFACE 6 stellen Unternehmen ihre Telefonie dank NGN- und All-IP-Unterstützung auf ein stabiles und langfristig tragfähiges Fundament – und sichern sich auch nach der ISDN-Ablösung dauerhaften Investitionsschutz“, betont STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin. „Dies gilt umso mehr, als wir im Zuge des Updates auch unsere CTI-Connectoren auf eine neue Basis gestellt und um leistungsfähige, native UCC-Clients ergänzt haben. Unsere Kunden können damit ihre gesamte Kommunikation komfortabel am Desktop steuern und ohne zusätzliches Endgerät telefonieren – der Beginn einer ganz neuen Generation von Unified Communications.“

Die Highlights von STARFACE 6 im Überblick:

Native STARFACE UCC Clients
Aufsetzend auf die neue Unified Communications Schnittstelle UCI 3.0 bündeln die neuen Clients für Windows und Mac sämtliche Kommunikationskanäle – inklusive Chat-, Voicemail-, Webcam/Video-, Presence Management-, Home-Automation- und File-Transfer-Services – auf dem Desktop und erlauben sogar die Integration von Doorlines, Webcams und Haus-/Sicherheitstechnik.

Ein neuer Call Manager
vereinheitlicht zudem das Konferenzhandling und ermöglicht es, spontane und Call-In-Konferenzen wie eine geplante Konferenz zu steuern. Mehrere Gespräche können gleichzeitig gehalten und unabhängig vermittelt werden.

Verbessertes Handling von Ruflisten, Anrufen und Konferenzen
Das Handling der Ruflisten wurde in Version 6 komplett neu aufgesetzt, sodass Anwender heute individuell einstellen können, welche Informationen in ihren Ruflisten anzuzeigen sind.

Integrierte Hotline-Features
Mit der neu implementierten STARFACE iQueue erhalten Unternehmen „out of the box“ eine breite Palette leistungsfähiger Contact-Center-Features für den Aufbau und Betrieb kleiner Vertriebs- und Service-Hotlines.

Offene Plattform für maximale Zukunftssicherheit
Release 6 eignet sich für ISDN-basierte, hybride und All-IP-Umgebungen sowie NGN-Übertragungsnetze vieler SIP-Anbieter – mit kristallklarer HD-Sprache, Videoeinbindung und lückenloser Verschlüsselung.

Mehr Sicherheit
STARFACE 6 ermöglicht es Unternehmen, ihre Telefonie abhörsicher zu verschlüsseln. Aufsetzend auf das SSL-Nachfolgeprotokoll TLS und die geschützte RTP-Variante SRTP lassen sich aktuell die Echtzeit-Streams zwischen UCC-Clients verschlüsseln.

Deutliche Performance-Steigerung
Die neu entwickelte Systemsoftware präsentiert sich deutlich schneller und performanter als die Vorgängerversion und bietet ausreichende Leistungsreserven für künftiges Wachstum.

Weitere Informationen zur STARFACE 6 finden Sie hier