Eine STARFACE kann alles außer Kaffee kochen … Stimmt nicht ganz

Eine Kaffeemaschine an die STARFACE anbinden in fünf Schritten

Wir von STARFACE sagen immer, dass unsere Lösung für allerhand Integrationen kompatibel ist. Hier kommt der Beweis! Sie können ganz einfach Ihre Kaffeemaschine anbinden und vom Telefon aus bedienen – und das nur in fünf Schritten. In folgendem Artikel erklären wir Ihnen wie. Außerdem haben wir ein kleines Gewinnspiel für Sie vorbereitet.

Schritt 1: Sie brauchen eine Kaffeemaschine. So weit, so klar. Am besten eine WLAN-fähige Maschine. Bei unserem Hackathon vom Kongress 2017 wurde zwar eine ganz normale Kaffeemaschine angebunden, aber mit WLAN macht es mehr Spaß.

Schritt 2: Sie brauchen ein mehrstufiges IVR Modul. So ein Modul kennt man von Telefonhotlines, wenn man Einstellungen über die Tastatur eintippen kann. Sie können so ein Modul entweder von uns bekommen oder selbst bauen. Über dieses Modul können dann über Tasten Daten eingegeben werden, zum Beispiel gewünschte Mahlstärke oder Brühgrad. 

Schritt 3: Jetzt brauchen Sie ein magisches Modul, welches die Daten des IVR-Moduls entgegennimmt und an die Kaffeemaschine weitergibt. Hier kommt der Clou: Dieses Modul dürfen Sie bauen. Wer es zuerst schafft, bekommt von uns 5 Kilo Kaffee gesponsert und wird im Blog gefeatured! Wie Sie Module selbst bauen können, lernen Sie in der Module Creator Schulung unser Academy.

Schritt 4: Damit das IVR mit dem magischen Modul kommunizieren kann, brauchen wir die REST-Schnittstelle. Die REST-Schnittstelle wird dazu verwendet, den Übergabewert aus dem IVR-mehrstufig-Modul an das magische Modul zu überzugeben, welches wiederum die WLAN-Kaffeemaschine ansteuert. 

Schritt 5: Testphase. Natürlich muss lange und ausgiebig getestet werden, ob der Kaffee auch schmeckt. 😊 Hierfür liefern wir dann genug Kaffeebohnen.

Schreiben Sie uns eine Nachricht an marketing(@)starface.de, der Gewinner wird hier bekannt gegeben und bekommt 5 Kilo Kaffee!
Wir freuen uns auf die Ergebnisse!