Die MAC-Adressen-Beschränkung als extra Sicherheit für die Telefonprovisionierung

„Welche Auswirkungen hat die Aktivierung der MAC-Adressen-Beschränkung im Adminbereich unter Telefone->Einstellungen?“ Aufgrund der relativ hohen Fehlerquote bei dieser Frage unseres STARFACE Partnercontests erklären wir nachfolgend noch einmal die MAC-Adressen-Beschränkung als extra Sicherheit für die Telefonprovisionierung.
STARFACE Administratoren profitieren von der einfachen und schnellen Anbindung neuer Telefone über die Autoprovisionierung. Diese ermöglicht es Telefone durch einfaches Verbinden mit dem Netzwerk oder der Suchfunktion mit einer STARFACE zu verbinden. Alle benötigten Zugangsdaten, Updates und Einstellungen werden automatisch zwischen dem Endgerät und der STARFACE ausgetauscht.
Zur Absicherung dieses Mechanismus gibt es die MAC-Adressen-Beschränkung, welche die Anlage vor dem Hinzufügen neuer unbekannter Telefone schützt. Doch wie erfolgt die Einrichtung dieses Features und welche Konfigurationen sind davon genau betroffen?
Die MAC-Adressen-Beschränkung können Sie in der Administrationsoberfläche im Bereich Telefone unter dem Reiter Einstellungen aktivieren. Bemerkenswert ist dabei, dass alle bereits provisionierten und manuell angelegten Telefone von der Beschränkung nicht betroffen sind und somit verbunden bleiben.
Um nach dem Aktivieren des Features neue Telefone hinzufügen zu können gibt es nun
folgende zwei Möglichkeiten:

1) Tippen Sie die Mac-Adressen der neuen Telefone per Hand ein und führen Sie die Provisionierung der Endgeräte aus.
Oder
2) Deaktivieren Sie die MAC-Adressen-Beschränkung kurzzeitig, führen Sie die Provisionierung der Endgeräte aus und aktivieren Sie im Anschluss die Beschränkung wieder.

Zur Erinnerung: Die MAC-Adressen-Beschränkung betrifft ausschließlich Telefone, welche der Anlage noch nicht bekannt sind und die STARFACE Autoprovisionierung unterstützen. Das heißt wenn Endgeräte schon in der Telefonliste vorhanden sind, bleiben diese auch ohne Eingabe der MAC-Adresse verbunden, sobald die Beschränkung aktiviert wird. Diese Eigenschaft ermöglicht es, eine große Anzahl von Telefonen anzuschließen, ohne jede MAC-Adresse einzeln eintragen zu müssen.
Richtig war im STARFACE Partnercontest also die Antwort: „Neue Telefone lassen sich nur provisionieren, wenn ihre MAC-Adresse eingetragen wurde“.

Schreibe einen Kommentar